Tierarzttrauma lösen!

Wie ist das bei deinem Tier und dir mit Tierarztbesuchen, Handling wie bürsten, Krallen schneiden, Zahnhygiene usw.?

Alles ganz easy oder habt ihr damit Stress?

Hast du mit deinem Hund mal eine doofe Situation beim Tierarzt erlebt?

Oder hast du vielleicht einen jungen Hund, bei dem du vorbeugen möchtest, dass er nicht den gleichen Stress beim Tierarzt oder Hundecoiffeur hat wie dein letzter Hund?

 

Traumatisierende Tierarztbesuche sind der Klassiker

Dein Hund ist verletzt oder schwer krank und es müssen Manipulation gemacht werden. Und rasch. Eine Fehlverknüpfung des Tierarztbesuches mit einem Schmerz kann ganz schnell erfolgen.

Dein Tier braucht eine OP und hat damit ein schwieriges Erleben, wenn du beispielsweise nicht bei ihm bist, wenn es aufwacht, sich alleine und verloren fühlt.

Ein Klinikaufenthalt. 

Oder aber dein Hund lässt sich nicht gerne von fremden Menschen anfassen und muss beim Tierarztbesuch berührt und untersucht werden.

Es gibt viele denkbare Szenarien.

 

Und wie geht es dir damit dein gestresstes oder aggressives Tier zum Tierarzt zu bringen? Wie gehst du damit um, dass du dein Tier in eine Situation bringen musst, die ihm nicht gefallen wird? Oder hast du vielleicht selber ein Thema mit Ärzten und Krankheit?

 

Wie wäre es, wenn ihr gemeinsam einen gangbaren stressfreien Weg finden würdet?

Bei meiner Arbeit in der Tierarztpraxis habe ich viele Tiere als sehr gestresst erlebt.

Oft entstehen Fehlverknüpfungen im Zusammenhang mit Schmerzen oder traumatischen Situationen in der Tierarztpraxis. Gerade unsichere oder ängstliche Tiere können den Tierarztbesuch schnell als sehr unangenehm empfinden, da sie vielleicht nicht gerne von fremden Menschen angefasst werden, viele Gerüche und Reize in einer Tierarztpraxis vorliegen, andere Tiere da sind, etc..

 

Bereits vorbeugend ist ein medical training sehr sinnvoll, damit Tierarztbesuche easy gehen und um Fehlverknüpfungen möglichst zu vermeiden.

Bestehen bereits schlechte Erfahrungen, so kann man mit gezieltem Training den Stresspegel für Tierarztbesuche deutlich herab setzen.

 

Hat dein Tier bereits ein traumatisches Erlebnis beim Tierarzt gehabt, ist es sinnvoll nebst einem fundierten Training auch am Trauma zu arbeiten. Sowohl beim Tier und unter Umständen auch bei dir. Ziel ist es, dein Tier auf allen Ebenen zu unterstützen.


Dieser Online Kurs ist für dich:

  •  wenn dein Tier ein Tierarzttrauma erlebt hat
  • wenn sich dein Tier beim Tierarzt oder daheim ungern anfassen u./od. schwer handeln lässt
  • wenn dein Tier ein aggressives Verhalten gegenüber dem Tierarzt zeigt
  • wenn du selber Stress hast bei Tierarztbesuchen
  • wenn du dein Tier einfach unterstützen möchtest stressfrei gehandelt werden zu können

Der Kurs ist auf Hunde ausgelegt.

Du kannst ihn aber durchaus auch für deine Katze oder dein Pferd benutzen.

 

Aufbau in 3 Säulen:

  1. Fundierter Schritt für Schritt Aufbau  medical training
  2. Traumaauflösung bei deinem Tier
  3. Begleitung für dich, um dein Tier optimal zu unterstützen


Kursinhalt

Das medical training bekommst du in vielen kleinen Schritten via Videos und teilweise auch mit schriftlichen Unterlagen übermittelt. Der Aufbau wird Schritt für Schritt erklärt und gezeigt. Du kannst dir da soviel Zeit zum üben nehmen, wie es für dich und dein Tier am besten passt.

Hierbei wird mich Tanja Kohli-Crivelli, Hundetraining, www.juradog.ch unterstützen.

 

Videomaterial, dass dir Tipps und Hinweise geben wird zu Managementmassnahmen bei Tierarztbesuchen, um das Stresslevel deines Tieres zu reduzieren.

 

Du bekommst 2 Einzelsitzungen (a jeweils ca. 60 Minuten) mit mir, die online per Zoom stattfinden werden (oder bei Bedarf auch 1:1 in meinem Praxisraum). Da ist Raum, um auf allfällige Traumas bei deinem Tier oder dir einzugehen und kinesiologisch, energetisch und/ oder auch systemisch daran zu arbeiten. Mir ist es hierbei wichtig individuell auf dich und dein Tier einzugehen.

Ziel soll sein euch bestmöglich darin zu unterstützen zukünftige Tierarztbesuche oder Handling möglichst stressfrei bewältigen zu können.

Kosten und Kursanmeldung

Der Preis für den Onlinekurs beträgt Euro 350.-.

 

Anmelden kannst du dich hier: 

https://elopage.com/s/fabiennefust/tierarzttrauma-loesen/payment

 

Der Kurs ist ab dem 15. Dezember 2020 verfügbar (anmelden kannst du dich schon jetzt und die Einzeltermine sind auch vorher möglich).

 

Für alle, die keine Traumatas bezüglich Tierarztbesuche erlebt haben, wird das medical training (ohne Einzelsitzungen) im Dezember einzeln buchbar sein für Euro 110.-.

 

Hast du noch Fragen? Melde dich gerne per Mail oder Telefon bei mir.