Webinar: das alternde Tier begleiten bis in seinen Tod

Wie fühlst du dich im Zusammenleben mit deinem alten Tier? Freust du dich über die schönen Momente mit ihm? Macht dir dein Alltag mit ihm manchmal zu schaffen?

 

Du siehst, wie dein Tier älter wird. Wie sein Körper schwächelt. Wie dein Hund auf dem Spaziergang immer langsamer unterwegs ist und schnell müde wird. Wie das Einsteigen ins Auto nicht mehr rund geht. Und der Charme deines alten Hundes zaubert dir tagtäglich ein Lächeln ins Gesicht.
Da ist die Katze, die viel häufiger trinkt und du merkst, dass sie an Gewicht verliert und vielleicht vermehrt erbricht oder mäkelig frisst.

Der Körper des alternden Tieres verändert sich wie beim alternden Menschen auch.
Willst du mehr darüber wissen?

 

Deine alte Katze zeigt Verhaltensveränderungen wie häufiges Miauen in der Nacht. Sie war ihr Leben lang sehr selbstständig und freiheitsliebend, seit einiger Zeit liebt sie es sehr auf deinem Schoss zu liegen und gestreichelt zu werden.

Der Hund schläft nachts nicht mehr durch, muss raus und ist vielleicht aus unerfindlichen Gründen unruhig, hechelt oft und wandert durch dein Haus. Oder er steht einfach in einer Ecke und starrt an die Wand. Du kannst auch beobachten, dass sich die Gruppendynamik bei deinen Tieren verändert.

Ja, das gibt es. Bei vielen alten Tieren treten Verhaltensveränderungen und auch Anzeichen von Demenz auf.
Wünschst du dir dazu mehr Sicherheit zu haben?

 

Dir gibt all das zu denken, weil es dir zeigt, dass der Tod deines Tieres näher kommt. Manchmal fühlst du dich überfordert, wenn du mehrere Nächte lang nicht gut schlafen konntest wegen deines Tieres.
Die Unsicherheit nicht über „den richtigen“ Zeitpunkt des Todes deines Tieres zu wissen macht dir zu schaffen. Und am liebsten würdest du dich gar nicht mit diesem Thema auseinandersetzen, weil es dir jetzt schon weh tut, wenn du nur daran denkst. 

Möchtest du auch darüber mehr wissen?

 

 

An diesem Webinar bekommst du:

  • eine Übersicht über die häufige körperlichen Themen und Verhaltensveränderungen beim alternden Kleintier
  • Ideen, wie du ein Tier im Alterungsprozessen sinnvoll unterstützen kannst
  • einen Einblick in die natürlichen Sterbephasen und über Möglichkeiten ein Tier im Sterbeprozess zu unterstützen
  • Informationen über Euthanasie und was mit dem toten Tierkörper geschieht

 

Du bekommst viel aus meinem Erfahrungsschatz aus:

  • meiner über 12-jährigen tierärztlichen Tätigkeit
  • meinem Wissen aus alternativmedizinischen Methoden
  • aus der Begleitung von mehreren eigenen alternden und sterbenden Tieren, sowie diversen Kundentieren

 

Ich habe mich viel mit dem Thema Tod und Sterbebegleitung beschäftigt und es ist mir ein Herzensanliegen Mensch und Tier dabei zu unterstützen da vertrauensvoll durch gehen zu können.

 

Ich erzähle dir gerne mehr über die Sterbephasen eines Tieres, wie du es gut unterstützen und selber Schritt für Schritt dein Tier begleiten kannst, damit es in Ruhe und Frieden die Ebenen wechseln kann.
Dabei geht es um Aspekte des natürlichen Todes, der Euthanasie, dem „richtigen“ Sterbezeitpunkt, deinem Umgang damit, aber auch darum was nach dem Tod deines Tieres kommt.

 

 

Ich möchte dir mit diesem Webinar Sicherheit und Zuversicht in der Begleitung deines alternden Tieres vermitteln und dir die Angst hinsichtlich dessen Todes nehmen.

 

 

Das Webinar findet am 8. Dezember ab 20:00 Uhr über Zoom statt und dauert in etwa 2 Stunden.

Es wird eine Aufzeichnung geben, die du bekommst.
Kosten: 80 Euro.

Es wird eine Aufzeichnung geben.