Durch Licht und Schatten

Ich helfe dir mit deinem Tier da weiter wo du dich in einer Sackgasse befindest und es scheinbar kein nachhaltiges Weiterkommen gibt.

Licht ins Dunkle zu bringen und Unmögliches möglich zu machen - das ist meine Mission.

Mein Lebensweg hat mich durch Schattentäler und Höhenflüge geführt. Und das Leben bringt die ups and downs einfach mit sich. Ich habe gelernt, dass ich selbst in herausforderndsten Situationen immer die Wahl habe. Die Wahl, wie ich mich fühle und wie ich mit meinem Köper, meinen Emotionen und Geschichten umgehe. In Selbstverantwortung.

Ich habe gelernt durch Schatten und durch Schmerzen zu tauchen. Denn auch sie gehören zum Leben dazu. Schwarz und Weiss. Licht und Schatten. Gefühl und Verstand. Alles darf sein. Weil das Leben aus allen Farben des Regenbogens besteht.

Es ist so so wichtig diesen Shift zu machen vom Opfer zum Schöpfer. Zu wissen, dass ich Nichts und Niemandem ausgeliefert bin. Es ist mein Leben. Und ich habe nur dieses eine. Also tue ich alles dafür es ganz im Sinne meiner Seelenführung zu leben.

Ich liebe es Menschen und Tieren verlässliche Räume zu halten.

Sichere Räume, in denen alles sein darf. In denen du dich in deiner Wahrhaftigkeit und Einzigartigkeit zeigen kannst. Wo sich öffnen darf was gerade ansteht, um die Beziehung zu dir & deinem Tier zu stärken. Denn ich sehne mich nach einer Welt in der Mensch & Tier Hand in Hand gehen und im tiefen Einklang ihrer Seelen sind. Einer Welt in der wir uns nach der Vollkommenheit eines jeden Wesens ausrichten.

Seit meiner Kindheit dreht sich mein Leben rund um Tiere.

Meine tierischen Begleiter bereichern mich seit meiner Kindheit und ich kann mir ein Leben ohne Tiere nicht vorstellen. Dementsprechend spielten und spielen Tiere auf meinem Lebensweg und in meinem Werdegang eine grosse Rolle.

Im Oktober 2015 bin ich Mutter eines wundervollen Kindes geworden und bin mit Leib und Seele Mama.

 


„Jede Krankheit, jede Stimmungsveränderung und jede Verhaltensauffälligkeit bei Mensch & Tier ist Ausdruck der Seele dessen, das etwas im Ungleichgewicht ist.“

(Fabienne Alina Fust)


 

Immer schon war ich sehr wissbegierig, habe mich schon während meines Tiermedizinstudiums intensiv aus- und weitergebildet in Sachen Tiere, Alternativmedizin und anfänglich mal mit autogenem Training und Tierkommunikation.

 

Mensch-Tier-Beziehungen lebe ich seit vielen Jahren sehr intensiv und reichhaltig. Seit ich 12 Jahre alt bin, hatte ich immer Ponys/Pferde, Hunde und Katzen an meiner Seite.

Mein Leben ist geprägt von „ganz oder gar nicht“. Immer schon war ich meinen Tieren sehr sehr nahe und habe stets nach Wegen und Möglichkeiten gesucht, um tiefe Herzensverbindungen mit ihnen leben zu können. Dazu gehört für mich schon seit langer Zeit auch die innere Arbeit an mir.

Tiere interagieren so fein mit uns. Hatte ich Themen mit meinen eigenen Tieren, so ging es ganz oft darum mir etwas aufzuzeigen und zusammen zu wachsen. Für mich sind meine Tiere meine wichtigsten Weggefährten.

 

Es waren Aus- und Weiterbildungen in Verhaltensmedizin, Hundetraining und Verhaltensmodifikation. Tierkinesiologie, Kinesiologie für Menschen, systemische Heilarbeit, Schamanismus und schamanische Techniken, eine grosse Palette von Mindsetarbeit, intuitiver Energie- und Seelenarbeit, Atemtherapie, sowie energetischer Wirbelsäulenaufrichtung und Abschieds- und Sterbebegleitung. Aktuell bilde ich mich weiter in Craniosakraler Therapie für Tiere und Human Design, sowie Gene Keys beim Menschen.

 

Seit einem Unfall mit meinem Pferd im Jahr 2006, nachfolgender schwerer Krankheit und persönlichen intensiven Herausforderungen in den letzten Jahren, bin ich durch intensive innere Bewusstseins-, Transformations- und Entwicklungsprozesse gegangen.

Dadurch habe ich mir einen reichhaltigen Erfahrungs- und Wissensschatz gehoben. Denn unter jeder Scheisse liegt letztendlich Gold. Die Frage ist nur, ob wir Herausforderungen jeglicher Art im Leben als Chancen nehmen können für unsere eigene Weiterentwicklung.

 

Nach meiner über 12 jährigen Tätigkeit als Tierärztin in einer schul- und komplementärmedizinischen Kleintierpraxis, bin ich seit Anfang 2019 selbstständig tätig. MENSCH & TIER IM EINKLANG ist entstanden.
Ich begleite feinfühlige Menschen & ihre Tiere bei Traumatas, Verhaltensproblemen seitens des Tieres und unterstützend bei chronischen Krankheiten. Die Mensch-Tier-Beziehung ist in meiner ganzheitlichen Arbeitsweise sehr wichtig geworden, so dass die Arbeit mit dem Menschen zu einem wesentlichen Bestandteil meines Wirkens gehört. Mein Ziel ist es Mensch & Tier an der Wurzel zu unterstützen, damit tiefgehende und nachhaltige Heilung auf allen Ebenen möglich wird.

 

 

Meine Augen leuchten beim Thema Mensch-Tier-Beziehungen.

Es ist mir sehr wichtig in einer umfassenden Sichtweise auf Verhaltensstörungen, Traumatas und chronische Erkrankungen bei Tieren zu sehen und sie ganzheitlich anzugehen.

Unsere Tiere leben mit uns in ein und demselben System, so dürfen wir uns auch immer mal die Frage stellen "was hat es mit mir zu tun?".

Da die Tierbesitzer oft grossen Einfluss auf ihr Tier haben, wird meine Arbeit mit Menschen und systemischer Aufstellungsarbeit, sowie intuitiver Seelen- und Energiearbeit und energetischer Aufrichtung zunehmend wichtiger. Da genau hier meine Geniezone liegt, habe ich mich entschieden die Schulmedizin ganz meinen Tierarztkollegen zu überlassen und mich auf das ganzheitliche Begleiten von Mensch & Tier zu fokussieren.

Dies im Wissen, dass ich meine Basis sowohl in der Veterinärmedizin wie auch in der Verhaltensmedizin habe, die Grenzen der Energiearbeit kenne und mir erlaube gegebenenfalls auf den Tierarzt zu verweisen.

Energie- und Seelenbilder

Das Malen von Energie- und Seelenbildern ist ein weiteres Herzensprojekt. Es erfüllt mich mit grosser Freude mich kreativ auszudrücken. 

Meine Kreativität darf auch in meine Arbeit mit Menschen einfliessen, weil es die körperliche Ebene mit einbezieht, sowie diverse Sinne und zur Integration beider Hirnhälften beiträgt.